Archive for the ‘Kulturkommunikation’ Category

Im Dornröschenschlaf. Kultureinrichtungen und die Verwendung von Hashtags

Donnerstag, Juni 13th, 2013

Hashtag im DornroeschenschlafErst kürzlich hat Sebastian Hartmann über die Vorteile des Twitterns bei Konferenzen geschrieben. Am Beispiel der Neujahrs- und Silvesterkonzerte von Orchestern hatte ich darauf hingewiesen, dass es nicht nur unterhaltsam ist, über Konzerte zu twittern, vor allem dann, wenn die Konzerte live im Fernsehen oder online bei Arte Live Web übertragen werden, sondern die Mitleser auch einen Mehrwert davon haben. In allen Fällen ist ein vorab festgelegtes Hashtag (# das einem Wort vorangestellt wird; dadurch wird das Wort bei Twitter durchsuchbar und anklickbar) unabdingbar und Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Austausch zwischen den Twitterern.

Auch wenn zunehmend von Konferenzen im Kulturbereich getwittert wird, befindet sich die Verwendung und aktive Promotion von Hashtags noch im Dornröschenschlaf. Gerade zu Sonderausstellungen, Theaterstücken oder Opernaufführungen ist die Festlegung eines Hashtags durch die Kultureinrichtungen sinnvoll, da sie sich - im Gegensatz zu den ein- bis zweimal stattfindenden Klassikkonzerten - über einen längeren Zeitraum erstrecken. (weiterlesen…)

Post to Twitter Tweet This Post

Silvester- und Neujahrskonzerte bei Twitter

Freitag, Januar 4th, 2013

Il Teatro La Fenice, Foto: @teatrolafenice

Neujahrskonzert, Il Teatro La Fenice ¦ Foto: Twitpic @teatrolafenice

Was bei Fußballspielen, Tatort oder anderen Großveranstaltungen selbstverständlich ist, findet auch bei Kultureinrichtungen allmählich Eingang: Paralleles Twittern zu Veranstaltungen vor allem wenn es um Konzerte, Opern- und Ballettaufführungen geht. Von Pressekonferenzen oder Symposien wird hingegen noch eher selten getwittert. (weiterlesen…)

Post to Twitter Tweet This Post

Bloggertreffen und Blogger Relations

Dienstag, Juli 24th, 2012

Jeff Koons. The Painter, Ausstellungsansicht Schirn Kunsthalle FrankfurtDie Schirn Kunsthalle nimmt die aktuelle Doppelausstellung „Jeff Koons. The Painter & The Sculptor” in Schirn Kunsthalle und Liebieghaus Skulpturensammlung zum Anlass, um mit Bloggern und Bloggerinnen über Kunst im Blog zu diskutieren.

„Welche Bedeutung haben Blogs im Kunst- und Kulturbereich? Treten Blogs nach und nach aus dem Schatten etablierter Kunstmagazine hervor? Wie können sich Kunst- und Kulturinstitutionen besser mit Bloggern vernetzen?”,

hieß es in der Einladung zum Bloggertreffen am 26. Juli 2012.

Nach Impulsvorträgen von Mercedes Bunz, Journalistin und Expertin im Bereich Digitale Medien, und Matthias Planitzer, Gründer und Autor des Blogs „Castor und Pollux”, werden Luise Bachmann und Fabian Famulok die Online-Aktivitäten der Schirn vorstellen und über Fragen, Anregungen und Entwicklungen diskutieren. (weiterlesen…)

Post to Twitter Tweet This Post

Retten Flashmobs die klassische Musik?

Mittwoch, Juli 18th, 2012

In jüngster Zeit tauchen im Internet immer wieder Videos von Flashmobs zu klassischer Musik  auf. Jüngstes Beispiel ist ein von der spanischen Banco Sabadell organisierter Flashmob mit dem Orquestra Simfònica del Vallès, dem coros Lieder und den Amics de l’Òpera y la Coral Belles Arts, die den Finalsatz von Ludwig van Beethovens 9. Symphonie intoniert haben.

(weiterlesen…)

Post to Twitter Tweet This Post

Ein Blick zurück ins Blogarchiv

Montag, Juli 9th, 2012

OleanderEinmal im Jahr zur Sommerzeit werfe ich einen Blick ins Blogarchiv und bringe noch einmal ein paar Beiträge vom vergangenen Jahr ans Tageslicht, die nach wie vor nichts an ihrer Aktualität verloren haben (oder auch jetzt erst relevant werden). (weiterlesen…)

Post to Twitter Tweet This Post

KultUp - Tweet up your cultural life

Dienstag, Mai 15th, 2012

KultUp FanbannerVergangenen Donnerstag hat der 2. KultUp in Frankfurt stattgefunden. Organisiert werden die KultUps von Tanja Neumann und mir und wir haben diesen Twitter-Event unter das Motto „KultUp - Tweet up your cultural life” gestellt.

Nachdem ich an anderer Stelle schon einiges über Kultur-Tweetups und ihren Nutzen sowohl für die Rezipienten als auch für die Kultureinrichtungen geschrieben habe (etwa hier, hier oder auch in dieser Präsentation) möchte ich auch in dieser Stelle auf diese Veranstaltungsreihe eingehen, deren Ziel es ist, offline- und online-Welt zu verbinden und Kulturvermittlung zu betreiben. (weiterlesen…)

Post to Twitter Tweet This Post